tecnomag Innovationswettbewerb 2013

Das technische Handelsunternehmen tecnomag GmbH hat heuer erneut zum Innovationswettbewerb an Südtirols technischen Berufs-, Fach- und Oberschulen aufgerufen. Prämiert werden Arbeitsgruppen mit zukunftsweisenden und innovativen Projekten mit technischem Hintergrund. Die Bewertung der einzelnen Projekte erfolgte dabei durch die Geschäftsleitung der Tecnomag GmbH, sowie Vertretern des TIS Innovation Parks, des Landesverbandes der Handwerker, der Handelskammer Bozen und dem Studio für Innovationsdesign formAxiom. Die Kriterien für die Auswahl waren der Innovationsgrad und die Originalität des Projektes, das Design und die Qualität der Umsetzung, der Nutzen für Südtirols Wirtschaft sowie die Zusammenarbeit mit Betrieben.

Die Sieger des mit insgesamt 3.000 Euro dotierten fünften tecnomag Innovationswettbewerbs sind Michael Unterfrauner, Lukas Breitenberger, Giuseppe Piccolruaz, Michael Künig, Daniel Stampfl sowie Prof. Tobias Zingerle von der TFO Bruneck mit ihrem innovativen Projekt eines E-Quads.

Auf dem zweiten Platz wurden Oliver Ungerer, Hannes Spiess und Julius Morandell mit Prof. Karl Öttl von der TFO Bozen von der Jury gewählt. Zusammen mit dem Unternehmen Röchling Automotive aus Leifers haben die Schüler einen besonders leichten Träger für Robotergreifer entwickelt.

Den dritten Platz haben Michael Tscholl, Niklas Fleischmann und Maximilian Lamprecht mit Prof. Josef Oberkofler von der TFO Bozen mit ihrer energieautarken Straßenlaterne „Green Light“ erzielt.

Die Verkündung der Siegerplätze sowie die feierliche Prämierung hat am 28.09.2013 im Rahmen des Festivals der Innovation stattgefunden. Die Preise wurden durch Alfred Mitterdorfer (Inhaber der Fa. Tecnomag) sowie Abteilungsdirektor Dr. Maurizio Bergamini Riccobon überreicht.

tecnomag GmbH | Schlachthofstraße 43 | I–39100 Bozen | T.+39 0471 970288 | F.+39 0471 971805 | | MwSt. IT00390310217 | Cookies